Donnerstag, 16. Juni 2011

die Erdbeeren brauchen Sonne und die Erbsen den Regen



eine Schale habe ich mit Freude verschenkt  ,
so regennass müssen sie bald gegessen werden

 fünf Erbsenbeete sind voller Blüten und die ersten Schoten kommen,
meine Enkel warten  schon darauf 
" Oma sind da schon Erbsen? "
ist immer die Frage , wenn sie kommen
" erst kommen die Blätter, 
dann die Blüten, dann die Erbsen"
mit fünf Jahren kennt er  sich schon aus!

 hier aus anderer Sicht, vorne rechts wachsen Mairübchen, daneben Bohnen
links vorne eine Heidelbeere
dahinter blühen Möhren und Porree noch vom letzten Jahr im land gelassen für die Insekten
Borretscht habe ich in weiß und blau, 
er säht sich immer wunderbar aus 
und ist eine Super Gründüngung und Hummelpflanze


und dies sind die Herbsthimbeeren,
  sie tragen  schon jetzt erste leckere Früchte,
  ausgetrieben  aus den Ruten des  letzten Jahres 
 diese Staudenwicke hat sich 
in den Fügen der Waschbetonterasse ausgesäht
und wir nun riesig


herrliche Abendsonne um 21.00 Uhr !! 
es ist bald Mittsommer
letzte Nacht konnte ich die Mondfinsternis um 23.30 Uhr sehr gut beobachten!
Und es wurde sehr dunkel


 nun darf  zur  Kieler Woche gerne wieder Sonne kommen aber es ist Sturm angesagt!
ein schönes Wochende wünscht Frauke

Kommentare:

  1. ui, du hast ja viele erbsen!
    ich probier dies jahr das erste mal buschbohnen.
    meine ersten erdbeeren sind auch reif.. ich hab aber auch nicht so viele, wie du.. ich zieh sie in töpfen. aber zum naschen reicht es.
    viele grüsse schickt dir
    alke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Frauke,

    danke für den schönen Gartenspaziergang.
    Bei mir sind die Erbsen schon zum Futtern, aber bei Dir wird es auch noch.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße von Nadelmasche

    AntwortenLöschen
  3. In deinen Garten möchte ich auch mal zum Naschen kommen. Bei den vielen Erbsen hast du dann aber ganz schön zu pulen.Aber die Enkel nehmen ja schon einen Teil der Arbeit ab.
    Ein schönes Wochenende und
    liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frauke,habe einen sehr schweren Pflegefall im Hause meine Mutti und durch deine immer wieder schönen Bilder bekomme ich sehr viel Kraft und ein bißchen wärme.Hab lieben Dank dafür und liebe Grüße Ute

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ute,
    danke für Dein Lob, Wie schön dass meine so einfachen Bilder Euch so erfreuen und es ermutigt zum Weitermachen
    herzliche Grüße Frauke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Frauke,
    da wünsche ich dir eine gute Erbsenernte!
    Danke für deinen Kommentar - da habe ich wieder viel gelernt - Kirschen mit dem Kaffeelöffel entsteinen, das kannte ich nicht.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Hallo frauke
    Ich habe mich gefreut wieder von dir zu hören und in deinen großen Gemüse und Blumengarten zu schnuppern. Ach ist da meiner dagegen klein , aber für uns zwei reicht es halt gerade.
    Du bist wirklich eine brave Oma !
    Liebe Grüße Jutta

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke