Sonntag, 27. Februar 2011

Brennholzfällen mit Kanalblick

Dazu  ging es in die Nähe von Sehestedt,
ein Dorf, dass durch den Bau des  Nord - Ostseekanals geteilt wurde.
das wunderschöne Pastorat  oben rechts neben der Kirche
hat einen besonderen Eingang!

 das Bild habe ich aus dem Internetauftritt des Ortes Sehestedt
darin ist auch  das Dorfmuseum, 
leider war heute keine Zeit für einen Besuch

die  Kirche  steht ziemlich dicht an der Kanalböschung
eine Fährline fährt Tag und Nacht
beliebt ist auch der Wohnmobilstellplatz  links von  der Fähre

und noch ein Hinweis
das frühere Forsthaus steht auch direkt am Kanal,
es ist gerade zu Ferienwohnungen umgebaut worden
und sieht ,mit Lärchenholz verkleidet, sehr schön aus

wenn die Sägen nicht gerade für Musik sorgten,
hörte man die Schiffe in der Ferne kommen
und sah sie durch den Wald fahren


mein Mann hatte Hilfe 
und die Forstwege waren durch den Frost trocken und fest,
 der Platz lag sehr geschützt vor dem kalten Ostwind in einer Senke, 
die Sonne und viel heißer Tee und Kaffee wärmten zusätzlich
aber ich war noch vorsichtig, 
mehr Zuschauer als Helfer...

so leer und aufgeräumt war es an anderer Stelle 
nach dem Fällen und Wegfahren
 
so ging es auch mal näher ans Wasser
und bei dem Schiff  hielten auch andere Fahrzeuge, 
die mit Holz beladen waren, an
und hier ist der Kanal schon breiter 


so eng wird es noch
weiter nach Osten bei Landwehr / Gut Warleberg
Bilder vom Sommer


unser Holzlager an der windigen Nordseite des Hauses
ist schon ziemlich leer nach dem kalten Winter


und hier liegt nun wieder genug Arbeit für .....
und auch  Holz für schöne Stunden am warmen Kaminofen


i
und diese Krokusse sagen mir,
dass bald Frühlingsanfang ist 
Frauke

und passend zum heutigen  Waldtag ein Gedicht
dort gefunden
Wald im Frühling


Zwei Kinder laufen durch den Wald,
es ist noch morgens und sehr kalt.
Da sehen sie zwei Bäume stehen,
die sich strecken und laut gähnen.
Ein kleiner Krokus sieht sie an
und macht sich groß, so viel er kann.
Da lacht der eine Baum ganz frech,
der andere sagt: "Hast Du ein Pech,
so groß wie wir kannst Du nie werden,
so leid's mir tut, so ist's auf Erden."
Da sagt der Krokus: "Das ist klar,
ihr wachst ja auch das ganze Jahr.
Doch ich dafür bin wunderschön,
man kann mich nur im Frühling sehn."



Kommentare:

  1. ui, da hat sich dein mann ja einiges vorgenommen.
    meiner macht auch andauernd in holz.. ich bekomm schon immer die krise, weil für ihn . so kommt es mir vor - nix wichtiger ist, als sein blödes brennholz. so gemütlich ein feuer sein kann, so grässlich finde ich inzwischen die leidenschaft meines mannes für den blöden ofen.. holz, holz, holz.. und wenn 1000 dinge anstehen .. er steht in aller ruhe im garten und hackt holz klein..
    ok, der frust musste mal raus.
    danke für deinen tollen bericht über die agapanthus.. ich hoffe, ich komm auch mal demnächst an eine.. denn sei ist wirklich unglaublich schön

    liebe grüsse
    alke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Frauke,
    ich bin über das Blog von meiner Freundin Alke hier gelandet und freue mich jetzt an deinen schönen Bildern.
    Besonders beeindruckt haben mich auch deine Patchwork-Decken. Ich bin begeistert, was du da geleistet hast. Unglaublich schön!!! Meine Hochachtung.
    Ich habe zwar keinen Garten, kenne aber die hübsche (den hübschen??) Agapanthus von Freunden. Dort stehen sie in Mengen im Somemr. Es sind wunderschöne Pflanzen.
    Liebe Grüße,
    Christa

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Frauke,

    jetzt isses bei Euch auch so weit - die ersten Frühblüher stecken ihre Blütenblätter in die Luft ;-))
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen, bunten Frühling !!
    Liebe Grüße
    Frauke / quilthexle

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke