Dienstag, 30. März 2010

wieso ist die Erde aus dem Blumentopf?

so sah es seit ein paar Tagen im Waschkeller aus ,
 da ich dort immer die Kellerfenster weit aufriss,
vermutete ich schon Besuch von draußen -
ein Katze wählt es als Katzenklo, nein, denn hätte es sehr gerochen,

und dann goß ich heute die Fuchsie
und da sprang mir ein Frosch entgegen,
da schrie ich richtig auf!!
so einen Schreck bekam ich
ein Grasfrosch?
sofort mit einem Tuch bedeckt ,
die Kamera geholt und schnell ein Bild ,
dann in einen Eimer und auf die Terasse
für erneutes Foto und in den Garten




Posted by Picasa
da wäre mir fast die Quiches für ein Fest im April verbrannt,
eine ist mit Lachs, Maskarpone und Spinat, 
die andere mit frischem gedünstetem  Frühlingsgemüse und Schafskäse,
darüber noch ein Eier -Frischkäse  Guß
und alles auf Blätterteig
ich bin froh , dass ich nun wieder mehr machen kann
und  so teile ich mir die Vorbereitungen ein
Dank Gefrierschrank und Spülmaschine gut möglich 
und es duftet so lecker im Haus
Frauke
nun werde ich noch die ausgepusteten Eier vor das Haus hängen


dies ist der leckere Barsch,
der Brathering liegt nun in  Sauer

Sonntag, 28. März 2010

21. Rader Heringsfest in meiner Heimat heute, am 11. und 18. April

heute werbe ich mal für meine Familie


dort bin ich auch aufgewachsen,
am Nord - Ostsee Kanal,
der  durch den früheren Schirnauer See führt

und Generationen sind dort Fischer
unter dem Link ist mehr zur Familie
und zur jetzigen Fischerei, dem Restaurant Aalkate und dem weiteren Angebot zu lesen
wie Ferienwohnungen und Kanalfahrten

 auch mein Vater war wie mein Onkel Binnenfischermeister  
und mein Cousin Hans Brauer
hatte vor 21 Jahren die Idee für das erste Heringsfest


man kann auch eine Kanalfahrt machen ,
nicht nur heute sondern im Sommer
nach Anmeldung und zu festen Zeiten

nun ist es schon das 21. Fest
mit allen möglichen leckeren Heringsgerichten,
die im Festzelt und an den Buden serviert werden
dazu tolle schmissige Musik
von Feierwehrkapellen, Shantychören ... siehe Werbeplakat


für Nichtfischesser gibt es auch ein Bratwurststand!
es sind gerade alle vor dem Regen  ins Zelt gefüchtet,
so konnte ich Bilder aufnehmen,
ansonsten ist alles sehr belagert
 
ich nehme mir immer Fisch mit
 ein Bückling ist schon verzehrt, sehr lecker so frisch



  die grünen Heringe und einen Barsch
 habe ich schon ausgenommen und auch geschuppt,

von Wikepedia : Als grüne Heringe oder Heringe grün werden frische, also nicht eingelegte Heringe bezeichnet. Der Name bezieht sich nicht auf ihre Farbe, grün hat hier die Bedeutung von „frisch, jung, unreif“, um den Unterschied zu den lange Zeit verbreiteteren, konservierten Salzheringen zu betonen.


die sind nun gesalzen
und warten im Kühlschrank auf die Pfanne 
lecker Fisch kann ich nur sagen

Frauke
und zu guter Letzt  in Plattdeutsch
und noch viele andere Herings Spezialititäten

unter dem Link steht die ganze Geschichte 

Dree Pund Hering för `ne Mark

Hinnerk, de vun siene Kinnertiet an veel un geern Hering in all de ünnerscheedlichen Formen eten hett, as man den Hering trechtmaken kann un deit: Braden Hering, in Suur leggt, as Bismarck Hering, as Rollmops, as Bückel, as Heringsfilee mit de ünnerscheedlichen Stippen in Dosen, in roden oder witten Heringssalaat. De Hering weer in de verleden Tieden de Karpen vun den lütten Mann (Sniederkarpen). Vergeten warrn schall ok nich Hering in suren Glibber un dorto fiene Braatkantüffeln. Un denn fehlt an düsse Stee noch de junge Hering, de fiene'Matjes'.

 

Posted by Picasa

Samstag, 27. März 2010

eine kurze Nacht voller Träume

schöne Träume wünscht  nicht nur James Krüss
sondern auch Frauke 

Wenn es Nacht wird, wenn es Nacht wird
Wenn es Nacht wird, wenn es Nacht wird
Und die Lampe ausgemacht wird,
Zieht der Sandmann durch die Stadt,
Und er trägt auf seinem Nacken
Einen riesengroßen Packen,
Wo er Träume drinnen hat.

Und dann geht er, und dann geht er
Zur Maria und zum Peter,
Und dann streut er mit der Hand
In die Augen dieser beiden -
Denn er mag sie gerne leiden -
Ein paar Körner weißen Sand.

Und dann träumen, und dann träumen
Die zwei Kinder von den Bäumen,
Die im Morgenlande sind,
Von den Palmen, tief im Süden,
Von den großen Pyramiden
Und vom heißen Wüstenwind.

Und sie schlafen, und sie schlafen.
Doch der Sandmann geht zum Hafen,
Denn im Hafen liegt ein Boot.
Und das Boot ist groß und prächtig.
Und der Mast ist hoch und mächtig.
Und die Segel, die sind rot.

Und er gleitet, und er gleitet
In den Himmel, der sich weitet.
Und die Winde blasen sacht.
Und er segelt mit den Träumen
In den sternenhellen Räumen
Durch die große blaue Nacht. 
James Krüss

und geträumt habe ich heute nacht
leider nicht das 
Frauke

Donnerstag, 25. März 2010

Warmer Flanell für kühle Nächte , Wilhelm Busch Gedicht zum Frühling

aus alten Hemden und Blusen habe ich diese Streifen geschnitten,
einige Kinderhemden auch dazu ersteigert

und dies sind die Muster ein wenig näher
es fehlt noch ein schöner Rand,
so ist sie dann auch groß genug
aber das hat Zeit bis zum nächsten Winter 

schöne Grüße von Frauke

aus den Werken von Wilhelm Busch




Wilhelm Busch

Zu guter Letzt

Immer wieder

Der Winter ging, der Sommer kam.
Er bringt aufs neue wieder
Den vielbeliebten Wunderkram
Der Blumen und der Lieder.
Wie das so wechselt Jahr um Jahr,
Betracht ich fast mit Sorgen.
Was lebte, starb, was ist, es war,
Und heute wird zu morgen.
Stets muß die Bildnerin Natur
Den alten Ton benützen
In Haus und Garten, Wald und Flur
Zu ihren neuen Skizzen.

Mittwoch, 24. März 2010

Frühlingserwachen "der Lack ist ab"

Mein Mann war so fleißig ......
der Lack ist aber nur beim Boot ab !!!


es war heute so mild und geschützt,
das ich ihn dort besuchen konnte
und endlich seine Arbeit sah

dies ist nur ein sehr kleiner Ausschnitt von der Verschanzung außen



den ganzen Winter über bei jedem Wetter

hat mein Mann den Klarlack  von innen und außen,
vorsichtig mit dem Heißluftfön abgetragen
dann alles abgeschliffen
nun kommt noch eine Lackölgrundierung darauf
und dann kommt wieder das Boot aus seiner Plane 

hier hängen einige Leinen zum Festmachen
und ich freue mich drauf,
wenn ich sie wieder mit in anderen Häfen an die Poller legen kann
dann ist wieder Saison
Frauke
Posted by Picasa

Dienstag, 23. März 2010

viele Herzkissen sind fertig



die andere Seite in passendem Muster



 



 
 Frühling mit Wind und Sonnenschein 
es tut mir und der Natur so gut 
die Schmetterlinge fliegen 
einen Zitronenfalter und einen kleinen Fuchs habe ich schon beobachtet
Frauke
 

Sonntag, 21. März 2010

ein Geschenk zum Runden Geburtstag

an dieser Decke habe ich in der letzten Zeit genäht
in der Mitte der Blogs sind Strandmotive , Boote und Leuchttürme

die Strandtasche ist aus Resten
und übriggebliebenen Flaggen meiner anderen Decken entstanden
in der Mitte der Decke ist der Vorname
und der Geburtstag im Flaggenalphabet

da es ein Bayer in Norddeutschland ist ,
habe ich auch ein Trachtenhemd,
neu ersteigert bei Ebay, mit hineingearbeitet


so ist der naturfarbenen Stoff daraus geschnitten,
ebenso die kleine Tasche auf der Strandtasche und kleine Dekostickereien

Posted by Picasa
draußen ist Sonnenschein
und ich trainiere noch auf meinem Ergometer
und freue mich schon auf Radtouren,
wenn es wieder wärmer wird ,und meine Luft dann nicht wegbleibt
Frauke

Mittwoch, 17. März 2010

Krokusfest auch im patchgarden

diese Blüten öffneten in der warmen Frühlingsonne ihre Blüten
und sind die Farbtupfer neben den Winterlingen
denn im Garten pflanze ich keine weiteren Frühlingsblumen,
so wirken die Zwiebeln viel mehr

selbst durch dickes Stoh vom Winterschut finden sie ihren Weg
und spießen noch ein Lampignon auf
so brauche ich nicht nach Husum,
obwohl es dort sehr eindrucksvoll ist

in diesem Jahr soll es dort das Krokusfest
ohne blühende Krokusse geben!
ob die Sonne dort auch gezaubert hat ?
Frauke

und dazu das passende Krokusgedicht von  Theodor Storm,
einem Dichter , der seine Heimat in Husum hatte


Hinter den Tannen


Sonnenschein auf grünem Rasen,
Krokus drinnen blau und blass;
Und zwei Mädchenhände tauchen
Blumen pflückend in das Gras.

Und ein Junge kniet daneben,
Gar ein übermütig Blut,
Und sie schaun sich an und lachen
O wie kenn ich sie so gut!

Hinter jenen Tannen war es,
Jene Wiese schließt es ein
Schöne Zeit der Blumensträuße,
Stiller Sommersonnenschein!



Posted by Picasa

Montag, 15. März 2010

Beschäftigung bei Regenwetter und Kälte

gestern habe ich die Wollmuster ausprobiert
und mich prompt verstrickt

ich werde erst einmal Handschuhe und eine Mütze stricken,
denn ich bin keine Schnellstrickerin und
mache doch Pausen, um nicht zu verspannen
bei der Nässe und Kälte blühen die Frühlingsblüher wunderbar im Eingang
da es draußen noch viel zu kalt ist ,
fahre ich täglich noch wohldosiert auf dem Ergometer,
dies hat mich schon mal wieder auf die Beine gebracht

hoffe auf die angekündigte Frühlingssonne und Wärme,
damit ich wieder mehr hinaus kann

und zwischendurch nähe ich an Herzkissen für Nora
Frauke
Posted by Picasa

Dienstag, 9. März 2010

Zufall oder Lieblingsfarben

diese Farben kamen gestern  von dem Laden  Stricken Wolle & Design und
als ich meine Frühlingsdecke auflegte war ich doch verblüfft:
dies kann doch kein Zufall sein oder.....
die schönen Farben erwärmen mich schon jetzt


dieses Buch hat wunderschöne Muster und vor allem gleich dazu die passende Farbnummer 
das Muster will ich ausprobieren
nun trage ich sehr gerne Shetlandwolle,
ich mag die leicht härtere, aber für mich nicht kratzige Wolle

kaufe schon immer gerne davon Pullover in einem alteingessenen Laden bei Cohrt in Kiel

nun wird auch endlich der Pullover aus Norweger Wolle fertig
es ist reine Wolle mit 20 % Mohair auch super warm



 Ergänzung :
aus diesem Buch ist das Muster
bild von Amazon aber nur noch  gebraucht erhältlich

es sind Fischerpullover , auch Gansey genannt
und dieser wird bei Wind und Wetter getragen,
da ist es gut, wenn die Wolle ein wenig verfilzt durch das Tragen



so nun geht es wieder auf das Ergometer
allerdings mit sehr geringem Widerstand!!
damit sich meine Werte mal bessern , draußen ist es noch zu kalt
hoffentlich kommt noch die Sonne für einen Spaziergang

Frauke
Posted by Picasa

Samstag, 6. März 2010

Postkartenschnee im März und farbenfrohe Shetlandwolle

ich kann mich immer noch über den Schnee freuen oder...
leider bleibt er nicht so schön liegen,
morgens früh beim Brötchen holen trifft man alle Nachbarn, nur Männer
mehr oder weniger begeistert..
leider darf ich noch nicht Schnee räumen

so schön scheint jetzt die Sonne
und die Frühblüher vor der Haustür hanem jetzt ihren Platz im Flur,
die Primeln mochten keinen Frost ,
aber die Hornveilchen sind da weniger empfindlich
und sie blühen so lange und versamen sich auch noch

so ich freue mich schon auf einen Spaziergang im Schnee
oder ist dann schon alles wieder Matsch!!

Frauke

und da ich so gerne Shetlandpullover trage,
plane ich einen Pullover in fair isle Muster 
Wolle fand ich bei

shetlandwolle von Stricken und Wolle


und nun suche ich in Musterbüchern von Fair isle nach einer Jacke ....
Frauke


Posted by Picasa