Samstag, 31. Oktober 2009

ein leuchtender Herbsttag


die großen Amish Kürbisse hat meine Tochter mit den Kindern zu Laternen ausgehöhlt, aber das Fleisch ist lecker und orangenrot
daneben mein kleiner Enkel als Zauberer

der rote Zierapfel leuchtet von weitem,
noch von den Vögeln verschont

auf der Bank sind
Wegwarte / Chicorree, diese habe ich für Salat gerrntet, schmeckt wie Endivie, andere Wurzeln kamen ins Beet am Kompost und in eine Mauerbütt zum Vortreiben


sowie
Rauke und  zwei Schwarzwurzeln, aber ich werde die anderen 
weiter im Garten wachsen lasssen, die Blüte ist viel schöner als die dünnen Wurzeln



Zwischendurch wärmten wir uns bei der Gartenarbeit mit eigenem  Fruchtpunsch aus rotem Johannisbeersaft und Fliederbeersaft sowie mit Apfelringen und Zitronenscheiben




Posted by Picasa

Sonntag, 25. Oktober 2009

1. Herbsttasche


die Hosentaschen finden noch Verwendung außen

und innen

die Rückseite ist neutraler
teilweise gequiltet und gefüttert

die Stunden zähle ich lieber nicht
Frauke

Ergänzung
ich habe diese Hosen schon lange in einer Truhe liegen, sie sind zu eng und nun auch unmodern
ich werde sie auch schlanker nicht mehr tragen....
oder einfach kaputt wie Gartenhosen
die Idee für Taschen hatte ich mal bei einer Patchworkerin vor langem  gesehen

allerdings sind die Taschen auch etwas schwerer
Frauke
Posted by Picasa

Donnerstag, 22. Oktober 2009

Laubdecken als Bettdecken im Garten


meine  alten Sommer- und Winterhosen werden zerschnitten,
auch daraus sollen kleine Taschen entstehen
das Blogmuster und die Idee  ist von Sulky


das Laub bleibt auf den Beeten liegen,
es wird sogar noch extra aufgefüllt

hier habe ich den Rasenschnitt und das erste Laub der Eiche mit den Eicheln mit dem Rasenmäher zerkleinert und dies deckt die Erdbeeren,

die Heidelbeeren haben besonders viel Eichenmulch erhalten, sie säurern zusätzlich

nun zieht der Duft von Kürbisbrötchen durchs Haus und gleich geht es noch mal ins Beet
Frauke

 Posted by Picasa

Mittwoch, 21. Oktober 2009

Umpflanzaktion



für die zwei  Heidelbeeren buddelt mein Mann 1m tiefe große Löcher
und er ist am Fluchen, einen großen Eimer Bauschutt und Müll muß er auch ausgraben
jetzt sieht man auch, wo und wie hoch der Garten angefüllt wurde 

mein Mann hockt sich spaßeshalber in ein tiefes Pflanzloch

in die kommen je zwei große Beutel preiswerter torfhaltige Gartenerde
damit der Boden sauer wird und  die Feuchtigkeit gut hält


bisher wuchsen die Heidelbeeren hinter dem Komposter
hier haben sie mehr Platz und werden nicht so sehr vom Kürbis bedrängt

hinter dem Kompostplatz haben wir gestern Ligusterpflanzen gesetzt,
die vorher viel zu dicht am Zaun zu unseren Nachbarn standen

sie waren dort nur mit der Gartenschere  zu schneiden
und die Wurzeln waren uns zu dicht an der Grenze

unsere Nachbarn haben dort seit dem Sommer  ihr Gartenhäuschen und Sitzplatz
und nun schauen sie nicht immer auf den Holzkomposter,
der aber weit genug von der Grenze entfert ist
an den Gartenzaun setze ich noch höhere Stauden als Zaungucker





zum Schluß noch einige Gartenimpressionen
oben das rote Herbstlaub einer gelben Azalee
und
mit dem rotem Zierapfel aus der Restekiste eines Baumarktes,
kräftig beschnitten trägt es dieses Jahr reichlich


dies ist der Wall ,
den ich mit vielen trockenliebenden Stauden bepflanzt habe,
alles aus eigener Zucht

und es gab auch noch genug Abpflanzer für eine Kollegin
sie war überglücklich,
nachdem sie die Staudenvielfalt und die Menge völlig überrascht hat,
bei ihrer Grundstücksgröße kann man nicht alles kaufen
und ich war auch dankbar für jeden geschenkten Abpflanzer
heute ist es windiger und bedeckter ,
aber noch sind einige Restarbeiten
und es geht auch wieder an die Nähmaschine...
Frauke



Posted by Picasa

Dienstag, 20. Oktober 2009

der Boots- und Badesommer darf wieder kommen


gestern abend fertig gestellt,
unten sind aus den Streifen  Taschen rundherum
sie sind aus alten Hosen zugeschnitten ,
oben ein Ikeastoff aus der Restekiste für 1,55€
nur die Stunden Näharbeit zähle ich lieber nicht,
natürlich alles gefüttert und auch mit Innentaschen

wir haben zu dritt genäht und ich war die " Näh- Lehrerin,
aber es gibt dann unter Freundinnen auch viel zu erzählen

bei Tageslicht kommen die Farben natürlicher
Heute geht es weiter , aber mit kleineren Taschen
Posted by Picasa

Montag, 19. Oktober 2009

Katzenminze Blume des Jahres 2010 und geplante Tasche aus alter Kleidung


die Katzenminze ist die Blume des jahres 2010
und hier gibt es eine große Auswahl zu sehen


leckere Himbeeren reifen noch und sind gerade in meinen Mund gewandert

die letzten Lavendelblüten ziehen auch noch Insekten an ,
dahinter die Saatstände der Bartblume, eine niedrige Pflanze mit kleineren Blättern gekauft bei Ruehlemann Duftpflanzen

und in den Farben nähe ich gerade ein Tasche aus Restdekostoff und alten Hosen

Posted by Picasa

Donnerstag, 15. Oktober 2009

die Erbsen schmecken viel besser als... und wer weiß was zu Chicorée

Dank der geschützen Lage hinter der Himbeerhecke sind die Erbsen noch reif geworden und auch nicht frostgeschädigt


kleine Hände brechen die Schoten auf und klauben die leckeren Erbsen heraus
" die schmecken viel besser als gekauft, gekocht"






die Gesichter meiner Enkel habe ich retuschiert,
 aber dies Bild wollte ich Euch doch nicht vorenthalten!!!

noch hängen genug Erbsen an den Zweigen

und wer weiß Rat, wann wird die Chicorée  zurückgeschnitten und im Dunkeln vorgetrieben, lt. meiner Rechere erst im Frühling


Posted by Picasa

Samstag, 10. Oktober 2009

Kohlrouladen und Suppengrün


16 Kohlrouladen / 8x Mittagessen für und Zwei,
aus einem großem Kopf Weißkohl
schön geschmort mit vielen Zwiebeln und dem kleingeschnittenen  Kohl
das füllt wieder unsere Vorräte für den Winter

und gleich noch den Porree aus dem Garten geerntet
dazu die mickerige Wurzelpetersilie und die mini Sellerie
aber sie geben Geschmack
aber ich habe noch einen großen Sellerie und viele Möhren dazu gekauft
und es sind mal eben 11 Beutel Suppengrün


nur wer die Panorama sendung gesehen hat , zum Thema Biogemüse,
da wird doch zuviel mit Kupfer gespritzt
deshalb ist mein Biogemüse auch nicht so schön wie das aus dem Supermarkt

und hier kühlt alles bei 8°C ab
heute abend und morgen kommt alles nacheinander  in den Froster


und im Hintergrund sind die restlichen Kürbisse,
alle anderen sind verzehrt und verschenkt in der Familie und in der Schule für den Unterricht






Posted by Picasa

Donnerstag, 8. Oktober 2009

Herbststräuße und letzte Hülsenfrüchte



vier schöne Sträuße habe ich gestern noch gepflückt und zusammengestellt für die Eß- und Pausenplätze daheim und in der Schule
morgen verschenke ich sie zum Mitnehmen in die Ferien



mein jüngster Enkel war so traurig, dass die Bohnen keine Erbsen waren,
und da Bohnen  roh nicht verzehrt werden dürfen,
konnte es es auch nicht schmecken
aber nun sind noch einige gereift,



die Saatkrähen suche abends ihre Schlafbäume ,
weit genug weg am
hunderte fliegen auf und sie erinnern schon  an den kalten November
dazu ein Bild von Wilhelm Busch passend zu meinem Schlehenlikör


Sonntag, 4. Oktober 2009

alle Ruder Teams im Ziel


ein Ruderrennen über 12 km
zum Schluss war noch ein heftiger Regen
dazu Näheres unter diesem Link 

und alle  sie tragen  voller Stolz ihre Boote

 der Deutschlandachter  überquerte zuerst die Ziellinie





Posted by PicasaDanke an alle Teams
Frauke